Termine

  • So
    05
    Jan
    2020
  • Sa
    11
    Jan
    2020
    14:00Mahalle, Waldemarstr. 110, Berlin

    Wir möchten euch herzlich zu unserem nächsten Treffen der Nachbar*innen gegen Airbnb & Co. einladen! Es findet diesen Samstag, den 11.1., um 14 Uhr im Kiezladen Mahalle (Waldemarstraße 110) statt.

    Wir werden uns kurz besprechen und dann in Läden im Kiez gehen, um unsere Plakate aufzuhängen.

    Sa. 11. Januar / ab 14:00
    Kiezladen Mahalle, Waldemarstr. 110, Berlin

  • Sa
    25
    Jan
    2020
  • Mo
    27
    Jan
    2020
  • Di
    28
    Jan
    2020
  • Sa
    01
    Feb
    2020
    14:00Mahalle, Waldemarstraße 110, Kreuzberg, Berlin

    Kontrolle und Überwachung in unserer Nachbascha? Wir wollen uns mit euch über die Polizeipräsenz im Kiez unterhalten. Wir schauen uns die heutigen Polizei-Maßnahmen in Berlin an, und worauf die Strategie dieser beruhen.

    (Im Ramen des Polizeikongresses der vom 3.-5. Feb. in Berlin statt findet!)

  • Sa
    08
    Feb
    2020
    14:00Mahalle, Waldemarstr. 110, Berlin

    Wir setzen uns ein gegen die Umwandlung von Wohnraum in Ferienwohnungen und ‘Serviced Apartments’ (mit denen Mieten in die Höhe getrieben werden). Kommt vorbei und wir planen gemeinsam die nächsten Aktionen!

    Kontakt: fewo_watch@mail36.net

  • Sa
    08
    Feb
    2020
    19:00Mahalle, Waldemarstr. 110, Berlin

    Wir freuen uns, euch zu einem Konzert der Geigerin Mihaela Carmin Bacalu einzuladen. Im ihrem Programm spielt sie u.a. Bach, Mozart, Tartini, Chiriac und Ernst.

  • Sa
    15
    Feb
    2020
    14:00Mahalle, Waldemarstr. 110, Berlin

    Keine fette Party, oder vielleicht doch? Aber vor allem für deinen Computer!

    Lernt ganz praktisch etwas über digitale Sicherheit.

    Also, nehmt Laptop und Handy mit!

  • Sa
    15
    Feb
    2020
    15:00 - 18:00Kiezhaus Agnes Reinhold, Afrikanische Str. 74, 13351 Berlin

    Liebe Nachbarinnen,

    Weltweit organisieren sich Frauen und legen am 8.März, dem internationalen Frauentag, gemeinsam ihre Arbeit nieder, um ein Zeichen für Selbstbestimmung, Gleichberechtigung und die Abschaffung des Patriachats zu setzen. Und nun steht der 8. März schon wieder fast vor der Tür – Was kann jede einzelne von uns beitragen? Wir vom Frauenstreikkomitee Wedding möchten uns genau darüber mit Euch, unseren Nachbarinnen, austauschen, um uns dann gemeinsam auf den 8.März 2020 vorzubereiten.
    Dafür laden wir Euch herzlich zu unserem Frauenstreikcafé am 15.Februar ein. Nach einem Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen, wollen wir uns gemeinsam einen Überblick über die Geschichte, die aktuelle Situation des Frauenstreiks in Deutschland, sowie internationale Bewegungen verschaffen. Thematisch dazu passend wird es Inputs von unterschiedlichen Referentinnen vom Frauenstreik Berlin geben.

    Wann: 15.2.2020 von 15.00 bis 18.00 Uhr
    Wo: Kiezhaus Agnes Reinhold, Afrikanische Str. 74, 13351 Berlin

    Wir freuen uns auf Euch!!

  • Sa
    15
    Feb
    2020
    17:00Vetomat /// Wühlischstraße 42, 10247 Berlin

    Informations,- und Diskussionsveranstaltung

    Davide Grasso wird uns zuerst von Projekten in Norditalien und Nordsyrien erzählen und dann werden wir gemeinsam mit Genoss*innen der Kiezkommune Stadtfeld (Magdeburg) das Konzept Kiezkommune vorstellen und dabei auch die Unterschiede der Gesellschaftsarbeit in Metropolen und der Provinz in der BRD heraus arbeiten. Wir wollen mit euch darüber diskutieren was können wir lernen von Norditalien und von Nordsyrien, was  bedeutet es Gesellschaft zu organisieren und gemeinsam überlegen was könnten wir wir dafür brauchen.

  • Do
    20
    Feb
    2020
    16:00 - 20:00Kiezladen Mahalle, Waldemarstraße 110

    Frauen*cafe der Kiezkommune Kreuzberg

    Ein weiteres Mal findet unser Frauen*café im Kiezladen Mahalle statt, und dazu möchten wir euch Frauen* herzlich einladen:

    Mittwoch, den 26.2.20, von 16 bis 20 Uhr in der Waldemarstraße 110.

    Wir wollen darüber sprechen, was am 8.3. zum Frauen*kampftag alles so in der Stadt los ist und gemeinsam schauen, wo wir uns beteiligen wollen. Der Info-Input beginnt um 17:30 Uhr.

    Kommt vorbei und lasst uns bei Kaffee, Tee und Kuchen quatschen und uns einen schönen Nachmittag machen.

    Wie letztes Jahr wollen wir außerdem wieder Frauen*streikmotive siebdrucken. Also, bringt gerne Kleidung, Beutel usw zum Bedrucken mit!

    Wir freuen uns auf euch!

  • Sa
    22
    Feb
    2020
    14:00UhrFriedrichshain // Frankfurter Tor
  • Sa
    22
    Feb
    2020
    18:00Mahalle, Waldemarstr. 110, Berlin

    Heute Abend haben wir ein gemeinsames Essen gegen Spende und danach einen Film.

  • Mo
    24
    Feb
    2020
    15:00 - Ida Nowhere, Donaustr.79

    Wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Kiezkommune-Abend im Ida Nowhere ein. Der 8. März, der Internationale Frauen*kampftag, steht vor der Tür, also wollen wir darüber sprechen, welche Proteste in Berlin geplant sind und wo der Tag und seine Bedeutung herkommt. Außerdem wird es eine Siebdruck-Werkstatt geben – bringt gerne Kleidung oder Beutel zum Bedrucken mit! 

    Wie immer gibt es dazu ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen, ab 18 Uhr dann warmes Essen.

    Wir freuen uns auf Euch!

    Eure Kiezkommune Neukölln

    Montag, 24. Februar, ab 15 Uhr im Ida Nowhere (Donaustr. 79, Neukölln)

    P.S.: am 8. März wird es einen gemeinsamen Brunch ab 10 Uhr geben, von dem aus wir gemütlich gemeinsam zu den Demos gehen können. Kommt auch dort gerne vorbei!

     

     

  • Mo
    24
    Feb
    2020
  • Mi
    26
    Feb
    2020
    11:00Mahalle, Waldemarstr. 110, Berlin

    Jeden 4. Miwoch im Monat laden wir im Kiezladen ‘Mahalle’ zum Frauen*café ein.

  • Sa
    29
    Feb
    2020
    19:00Mahalle, Waldemarstr. 110, Berlin

    Leider geht die Veranstaltung "Kiezpodium" am 29.2. im Kiezladen Mahalle nicht durch. Wir laden euch tagsüber aber trotzdem herzlich ein für Tee und Kaffee ab 12.00 bis ungf. 20.00 Uhr.

    Daneben wollen wir auch gerne verweisen auf die Kiezversammlung im SO36 am Mittwoch den 4. März.

  • Sa
    07
    Mrz
    2020
    14:00Mahalle, Waldemarstraße 110, Kreuzberg, Berlin

    Der Frauenkampftag steht vor der Tür. Wir wollen mit euch zusammen besprechen, was eigentlich die Rolle der Männer in Feministischen Kämpfen ist.

  • So
    08
    Mrz
    2020
  • So
    08
    Mrz
    2020
    10:00 - 13:00Ida Nowhere, Donaustr.79

    Wir, die Männer der Kiezkommune machen das Ida Nowhere auf, um gemeinsam zu brunchen und  anschließend zur Demonstration zu gehen.
    Bringt gern eure Kinder mit und lasst uns solidarisch mit den kämpfenden Frauen* sein. Los geht es um 10 Uhr, um 13:00 Uhr gehen wir dann gemeinsam zur Demo.
    Kommt vorbei und

    lasst uns zusammen das Patriarchat stürzen.

    Außerdem wird es noch eine Siebdruckecke mit Frauen*streikmotiven geben.
    Also bringt Beutel, Kleidung und Stoff mit, damit wir die Sachen auch gleich auf der Demo austragen können.:-)

    Wir freuen uns auf euch!

    Wann: 08.03. , 10:00 Uhr
    Wo: Ida Nowhere, Donaustr.79

    Eure Kiezkommune Neukölln

  • So
    08
    Mrz
    2020
    11:00 - 13:00Kiezhaus Agnes Reinhold (Afrikanische Straße 74, Wedding)

    "Wenn wir streiken, steht die Welt still"

    Den internationalen Frauen*kampftag werden wir 2020 in unsere Kieze tragen. Denn hier wird uns tagtäglich bewusst, dass Frauen* und Mädchen eben nicht immer die gleichen Chancen haben, nicht den gleichen Lohn für gleiche Arbeit bekommen, sich immer noch allein um Kindererziehung oder den Haushalt kümmern müssen. Sie erfahren Gewalt, weil sie Frauen* sind. Viele Politiker*innen erzählen uns, dass es all diese Probleme in Deutschland nicht mehr geben würde, aber das stimmt nicht.
    Und nicht nur hier kämpfen viele Frauen* für Würde und Selbstbestimmung, gegen Frauen*-feindlichkeit und Ungleichheit. Weltweit beteiligen sich jedes Jahr Millionen Menschen an Aktionen, Demonstrationen und Streiks. Sie legen ihre Arbeit nieder, verweigern ihr „normales“ Funktionieren und die tägliche Hausarbeit, gehen gemeinsam auf die Straße, um zu zeigen, dass sie die bestehenden Verhältnisse nicht mehr einfach so hinnehmen und dulden. Die überkommenen Rollenbilder einer Frau*, die Kinder erzieht, kocht, putzt und zum Vergnügen ihres Mannes da ist, gehören endlich auf den Müllhaufen der Geschichte! Am 8. März streiken wir und und demonstrieren, deshalb rufen wir alle solidarischen Nachbar*innen dazu auf sich an den Aktionen und Demonstrationen zu beteiligen.
    Willkommen sind insbesondere Frauen, Lesben, Trans*- und Inter*-Menschen aber auch solidar-ische Männer. Ob im Wedding oder anderswo, beteiligt euch kreativ und vielfältig am Frauen*-streik!

    Wir kämpfen und machen unseren Protest sichtbar! Schließ Dich an!
    Die Kiezkommune Wedding

    » Streikposten – Nachbarschaftsbrunch zum 8. März
    Kiezhaus Agnes Reinhold (Afrikanische Straße 74, Berlin-Wedding) ab 11:00
    » Frauen*kampftagsdemonstration
    Am Leopoldplatz ab 14:00
    » Internationalistische Demonstration
    An der Warschauer Brücke ab 15:00

  • Di
    10
    Mrz
    2020
    19:30Kreuzigerstr. 18 (Eintritt durchs Fenster)

    Das Kiezkino ist wieder da! Wir zeigen den Film "Not in our Hood" eine Dokumentation über den Kampf einer organisierten Nachbarschaft gegen Amazon und Jeff Bezos.  Dieser Film ist als Inspiration gedacht, den unser Kampf in Friedrichshain gegen Amazon ist noch nicht vorbei.

    Marcel Cartier einer der Filmemacher der Dokumentation wird da sein und uns auch noch etwas darüber erzählen und wir können gemeinsam diskutieren, was wir von  der Nachbarschaft in Queens lernen können. Von NYC lernen heißt siegen lernen!

    Eine Redfish-Dokumentation

     

  • Sa
    14
    Mrz
    2020
    14:00Mahalle, Waldemarstraße 110, Kreuzberg, Berlin

    Wir haben uns schweren Herzens entschlossen, die veranstaltung am Samstag zu Mietenwahnsinn und Airbnb wegen den Corona-Virus-Risiken abzusagen.

    Wir werden uns stattdessen überlegen wie solidarische Kiezarbeit in Zeiten von Corona-Virus aussehen kann. Wenn ihr Wünsche oder Ideen habt, oder Euch beteiligen wollt, meldet Euch gerne bei uns (kreuzberg-neukoelln@kiezkommune.org)

    Das Mahalle-Café hat am Samstag trotzdem geöffnet. Kommt gerne vorbei, wir sind da.

    Eure Kiezkommune Kreuzberg

    Kiezladen Mahalle: Waldemarstraße 110, Kreuzberg, Berlin

  • So
    15
    Mrz
    2020
    13:30Kiezladen Mahalle, Waldemarstr. 110

    Wer und was ist die Jugendkommune und welches Konzept steckt dahinter?

    Wie wir die Idee der Kiezkommune weiterentwickelt haben und wie Arbeit zur revolutionären Organisierung der Jugend aussehen sollte – das wollen wir vorstellen und darüber wollen wir diskutieren. Im Rahmen der Woche der Kommune laden wir deshalb am 15.03. in unser Headquarter: Kiezladen Mahalle, Waldemarstr. 110.

    Café ab 12h, Veranstaltung ab 13:30h.

    Jugendkommune | Kreuzberg United

  • Mo
    16
    Mrz
    2020
    15:00Ida Nowhere (Donaustr. 79, Neukölln)

    Liebe Nachbarinnen und Nachbarn!
    Am 18. März 1871 bildete sich die sogenannte Pariser Kommune. Auch wenn die Paiser Kommune nur etwas länger als zwei Monaten bestand hatte, ist sie immer noch ein wichtiger Bezugspunkt für rätedemokratische Ansätze weltweit. Wir wollen den 149. Jahrestag der Pariser Kommune zum Anlass nehmen um das „Konzept Kiezkommune“ vorzustellen und gemeinsam mit euch darüber zu diskutieren.

    Wie immer gibt es ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen, ab 18 Uhr dann warmes Essen. Um 19 Uhr beginnt dann die Vorstellung des Konzeptes Kiezkommune.

    Wir freuen uns auf Euch!

    Eure Kiezkommune Neukölln

    Montag, 16. März, ab 15 Uhr im Ida Nowhere (Donaustr. 79, Neukölln)

  • Fr
    20
    Mrz
    2020
    18:00Projektraum ABB (Adolfstraße 18, Wedding)

    Im Rahmen der "Woche der Kommunen" wollen wir mit euch den Film “Es geht durch die Welt ein Geflüster“ im Beisein der Regisseurin Uli Bez schauen. Anschließend wollen wir euch einladen mit uns die zentralen Fragen des Films auf unsere Gesellschaft zu übertragen und in die Diskussion zu kommen: Welche Utopien brauchen wir heute? Was tun, wenn die Freiheit auf der Straße liegt? In welcher Welt wollen wir leben?

    Aus der Filmbeschreibung:

    7. November 1918. Revolutionäre Nacht in München. Nach einer Großdemo führt Kurt Eisner die Menschenmenge zu den Kasernen. Die kriegsmüden Soldaten laufen sofort über. Der König samt Entourage flieht. Ohne Blutvergießen wird der Freistaat Baiern geboren. In der Folge kämpfen revolutionäre und reaktionäre Kräfte mit allen Mitteln um die Macht. Eisner wird ermordet. Zwei Räterepubliken sind von nur kurzer Dauer. Die junge Demokratie ist verletzlich und scheitert, wird blutig niedergeschlagen. Es geht durch die Welt ein Geflüster entstand 1988 und verwebt zeitgeschichtliche Filmdokumente und Interviews. Zu Wort kommen die damals bereits hochbetagten ZeitzeugInnen aus dem anarchistischen, kommunistischen und sozialistischen Spektrum wie Benno Scharmanski, Centa Herker, Hugo Jakusch, Sophie Radischnigg, Minna Dittenheber, Emil Meier und Peter Lichtinger. Sie sind Kinder und Jugendliche aus dem Arbeitermilieu, die die Revolution aus der Nähe erlebt haben, mir ihr sympathisierten oder mitgekämpften. Die Errungenschaften der Revolution werden ebenso thematisiert wie ihr Scheitern. Dazu gehören die Verwerfungen innerhalb der Linken wie auch die Heldinnen der Frauenbewegung; zuvorderst das Lesbenpaar Anita Augspurg und Lida Gustava Heymann, die Revolutionärinnen Hilde Kramer, Zenzl Mühsam, Sarah Sonja Lerch und Hedwig Kämpfer, einzige Richterin im Revolutionstribunal.

    Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=eiShWh58Fnc
    Webseite: http://www.esgehtdurchdiewelteingefluester.de

  • Sa
    21
    Mrz
    2020
    12:00Mahalle, Waldemarstraße 110, Kreuzberg, Berlin

    Die verschiedenen Kiezkommunen in Berlin kommen zusammen und laden herzlich ein. Mit einer kleinen Ausstellung zeigen wir unsere aktuelle Arbeit in den Kiezen. Außerdem wird es Essen geben und ein Kurzfilm zur Pariser Kommune gezeigt.Auf die Kommune und auf eine selbstorganisierte Nachbarschaft!

  • So
    22
    Mrz
    2020
    14:00UhrGrillwiese Glacis (Magdeburg)
  • Mo
    23
    Mrz
    2020
  • Mi
    25
    Mrz
    2020
    11:00Mahalle, Waldemarstraße 110, Kreuzberg, Berlin

    Jeden 4. Mittwoch im Monat laden wir im Kiezladen ‘Mahalle’ zum Frauen*café ein.

  • Sa
    28
    Mrz
    2020
    13:00Potsdammerplatz

    Gemeinsam widersetzen gegen #Mietenwahnsinn
    Aufruf zur Demonstration in Berlin am 28. März 2020

    Wir alle haben inzwischen Erfahrungen mit Mietsteigerungen, Moderinisierungen, Entmietungen, Eigenbedarfsklagen und Zwangsräumungen gemacht; oder wir leben in der Sorge, dass es als nächstes uns, unsere Nachbar*innen, unseren Gemüseladen, unser Lieblingskino, die Kita oder die Kiezkneipe trifft. Der Mietenwahnsinn treibt uns weiter in die soziale Ungerechtigkeit und zerstört alles lebens- und liebenswerte in unseren Städten. Wir haben satt, denn das alles muss nicht so sein!

    Die soziale Ungleichheit der Wohn- und Lebensfrage ist kein Naturgesetz. Sie ist das Ergebnis der Vermarktung unserer Grundbedürfnisse. Solange Grund und Boden Privateigentum bleiben, wird es Spekulation mit Leerstand und Mietenwahnsinn geben – und zwar auf unsere Kosten!
    Deshalb wollen wir eine Stadt die kein Geschäftsmodell ist, sondern die allen gehört – und zwar unabhängig von Herkunft, Sprache und Alter und in der niemand in Notunterkünften, Heimen oder auf der Straße leben muss.

    Zusammenhalt und Solidarität gegen soziale Ungerechtigkeit

    Doch mit dem Mietenwahnsinn wächst auch unser Widerstand! Allein in Berlin riefen im vergangenen April 280 Initiativen dazu auf gegen Verdrängung, Zwangsräumungen und den Ausverkauf unserer Grundbedürfnisse zu protestieren. Am Ende waren auf unserer Demo über 40.000 Menschen!
    Viele von uns haben sich inzwischen in ihren Häusern und Nachbarschaften zusammengeschlossen, weitere Mieterinitiativen und Recht auf Stadt-Gruppen gegründet, Zwangsräumungen blockiert, leerstehende Häuser und Wohnungen besetzt, selbstverwaltete Wohnprojekte und neue Wohnungsgenossenschaften gegründet.

    Dabei wird mehr als deutlich, was ein starker, solidarischer und breit aufgestellter Widerstand bewirken kann: Gemeinsam konnten wir so manche Kündigung verhindern, mache Mieterhöhung abwehren und manchen Hausverkauf stoppen. Nur durch unseren Protest wurden erstmals wieder Wohnungen rekommunalisiert, muss die Immobilienlobby die Enteignung fürchten und hat der Senat ein paar Reformen beschlossen. Doch das bisschen Millieuschutz und der löchrige Mietendeckel reichen lange nicht aus! Wir machen weiter. Entschlossen, selbstorganisiert und alle zusammen!

    Der Stadt der steigenden Mieten, in der wenigen gehört was alle brauchen, setzen wir unseren Zusammenhalt, unsere Vielfalt, Solidarität und unsere Alternativen entgegen.
    Kämpfen wir gemeinsam für:

      • einen radikalen Kurswechsel in der Wohnungspolitik!
      • die Vergesellschaftung von Wohnraum und die Sozialisierung von Grundeigentum!
      • echte demokratische Mitbestimmung der Mieter*innen und die Selbstverwaltung der Wohnhäuser!
      • ein Ende der Zwangsräumungen!
      • die Entkrimminalisieung von Mietstreiks, Leerstandsbesetzungen und die Abschaffung der Berliner Linie!

    Widersetzen wir uns!

    Kommt zur Demonstration am 28. März 2020 um 13:00 am Potsdamer Platz. Unter dem Motto Housing Action Day finden parallel Demonstrationen in vielen bundesdeutschen und europäischen Städten statt. Setzt euch zusammen und nehmt an den Aktionstagen vom 20. März bis zum 28. März teil!

    Gemeinsam gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn! Wohnen ist Menschenrecht!

    Demo-Flyer als PDF zum Download

  • Sa
    28
    Mrz
    2020
    18:00Mahalle, Waldemarstraße 110, Kreuzberg, Berlin

    Wir laden euch ein zum Nachtreffpunkt für die Mietendemo. Es wird leckeres Essen geben und die Möglichket, sich auszutauschen.

  • Sa
    25
    Apr
    2020
  • Mo
    27
    Apr
    2020
  • Fr
    01
    Mai
    2020
  • So
    03
    Mai
    2020
    14:00Nettelbeckplatz - Berlin Wedding

    Liebe Freund*innen und Nachbar*innen,

    die Corona-Pandemie hat für viele von uns die eigenen vier Wände zum neuen Ort für Arbeit, Lernen, Socialisen und Wohnen werden lassen. Wir laden euch ein mit etwas Sport Abwechslung in den drögen Alltag zu bringen und dabei unseren Kiez etwas besser kennen zu lernen.

    (mehr …)

  • Fr
    08
    Mai
    2020
    Sowjetisches Ehrenmal in Berlin

    Kiezkommune Friedrichshain besucht das sowjetische Ehrenmal und feiert den Tag der Befreiung!

  • Mo
    18
    Mai
    2020
  • Sa
    20
    Jun
    2020
    12 - 14 UhrLeopoldplatz

    Seit Jahren läuft etwas falsch in Berlin wenn es um Mieten und Wohnungen geht. Spekulation mit Wohnhäusern, nicht nachvollziehbare Mietsteigerungen, Sanierung oder Verfall. Beinah niemand kann nicht von solchen Problemen bei sich, der Familie oder Freund*innen berichten.

    (mehr …)

  • Mo
    29
    Jun
    2020
  • Sa
    04
    Jul
    2020
    12:00 - 14:00Hermandplatz

    Kundgebung gegen Nazis Angriffe in Neukölln und für eine stärkung der selbstverwalteten Strukturen im Kiez

  • Sa
    08
    Aug
    2020
    14:00 - 16:00Auf der Wiese hinter dem Amtsgericht Wedding

    Neues Gesetz: Mietsteigerungen gesetzlich verboten!
    Viele Mieter*innen zahlen zu viel, das wollen wir ändern!

    Offenes Mietenpicknick
    8.8. und 5.9. 14:00 – 16:00
    Auf der Wiese hinter dem Amtsgericht Wedding

    INFORMIEREN & AKTIV WERDEN

    Seit Jahren läuft etwas falsch in Berlin, wenn es um Mieten geht. Zehntausende haben für eine bessere Wohnpolitik demonstriert. Auf dem Weg zur Enteignung großer Wohnungskonzerne haben wir den Mietendeckel erkämpft. Er ist nur ein erster Schritt zu einem besseren Schutz von uns Mieter*innen. Damit er wirksam wird, müssen wir aktiv werden.

    Je mehr Menschen ihre Rechte kennen und den Mietendeckel nutzen, desto besser schützt das Gesetz.

    Informiert eure Nachbar*innen, damit wir uns zusammen gegen die Vermieter*innen wehren können, die sich nicht daran halten.

    (mehr …)

  • Do
    03
    Sep
    2020
    18 UhrPaul-Robeson-Straße 38, 10439 Berlin

    Am 3. September unterstützen wir den Kampf für den Erhalt des Geburtshauses MAJA und gegen die drohende Verdrängung, damit im Kiez auch weiterhin eine selbstbestimmte Schwangerschaft und Geburt möglich ist.

    Support ist wichtig, kommt zur Kundgebung am 03.09.20 um 18 Uhr in die Paul-Robeson-Straße 38.

  • Sa
    05
    Sep
    2020
    14:00 - 16:00Auf der Wiese hinter dem Amtsgericht Wedding

    Neues Gesetz: Mietsteigerungen gesetzlich verboten!
    Viele Mieter*innen zahlen zu viel, das wollen wir ändern!

    Offenes Mietenpicknick
    8.8. und 5.9. 14:00 – 16:00
    Auf der Wiese hinter dem Amtsgericht Wedding

    INFORMIEREN & AKTIV WERDEN

    Seit Jahren läuft etwas falsch in Berlin, wenn es um Mieten geht. Zehntausende haben für eine bessere Wohnpolitik demonstriert. Auf dem Weg zur Enteignung großer Wohnungskonzerne haben wir den Mietendeckel erkämpft. Er ist nur ein erster Schritt zu einem besseren Schutz von uns Mieter*innen. Damit er wirksam wird, müssen wir aktiv werden.

    Je mehr Menschen ihre Rechte kennen und den Mietendeckel nutzen, desto besser schützt das Gesetz.

    Informiert eure Nachbar*innen, damit wir uns zusammen gegen die Vermieter*innen wehren können, die sich nicht daran halten.

    (mehr …)

  • Sa
    10
    Okt
    2020
    14:00 - 20:00Buttmannstraße, Berlin Wedding

    Liebe Nachbar*innen, liebe Freund*innen,
    es wird Zeit, dass wir uns im echten Leben treffen. Darum feiern wir am 10.10. gemütlich bei Spiel, Spaß, Speis und Trank und ein paar Worten zum Kiez, beim Buttmannstraßenfest. Und wer unseren schönen neuen Nachbarschaftsladen noch nicht kennt, kann auch ihn direkt besichtigen und uns von der Kiezkommune und Frauen*kommune Wedding kennenlernen.

    Kommt vorbei. Wir freuen uns auf euch.

    Los geht's am 10.10. ab 14 Uhr in der Buttmannstraße im Wedding.

  • Sa
    21
    Nov
    2020
    13 UhrNettelbeckplatz Berlin-Wedding