Auf zum Frauen*streik 2019

English below

Am 8. März ist Internationaler Frauenkampftag. Seit 1921 tragen Frauen an diesem Tag weltweit ihre Forderungen nach gleichen Chancen, gleichem Lohn für gleiche Arbeit, gerechte Verteilung von Care-Arbeit und körperlicher Selbstbestimmung auf die Straßen. Einiges wurde erreicht, vieles steht noch aus.

Während der 8. März in Deutschland in der Vergangenheit als sogenannter „Frauentag“ gern dazu genutzt wurde, um Frauen mit Blumen und netten Worten abzuspeisen, etablierte sich in den letzten Jahren international eine neue Qualität des Frauen*streiks.

So legten unter dem Slogan “Wenn wir streiken, steht die Welt still” beispielsweise in Spanien letztes Jahr Millionen Frauen ihre Arbeit nieder. Es war die größte Mobilisierung von Frauen in der Geschichte Spaniens. Dieser Streik hat es geschafft, das Land teilweise lahmzulegen und feministische Forderungen weiter voran zu treiben.

Inspiriert und motiviert von diesen Kämpfen konnte dieses Jahr auch in Deutschland ein breites Bündnis von Frauen und Queers* aus verschiedenen Kontexten aufgestellt werden. 

Seit diesem Jahr ist der 8. März in Berlin ein Feiertag. Doch die Niederlegung der Lohnarbeit ist nicht unser einziges Druckmittel. Im Gegenteil: Der Streik zielt nicht nur auf den Bereich der bezahlten Arbeit ab, sondern auch auf die Bereiche, in denen hauptsächlich Frauen nicht entlohnte Arbeit leisten wie Haushalt, Kinderbetreuung oder Pflege. Es gilt auf die doppelte Belastung von Frauen durch Lohnarbeit und häuslicher Arbeit aufmerksam zu machen.

Die Kiezkommune Wedding unterstützt die Streikenden mit einem Streikposten im Vorfeld der offiziellen Demos.

Ab 9 Uhr empfangen wir alle Interessierten in der Groni50 um gemeinsam zu frühstücken, Plakate zu malen und uns kämpferisch auf den Tag einzustimmen. Den Auftakt macht die 5 vor 12 Aktion. Anschließend fahren wir um 13:30 Uhr gemeinsam zum Alex (Beginn der Demo 14 Uhr).

Willkommen sind insbesondere Frauen, Lesben, Trans*- und Inter*-Menschen aber auch solidarische Männer. Ob im Wedding oder anderswo, beteiligt euch kreativ und vielfältig am Frauen*streik!

Wir streiken! Schließ Dich an!

Die Kiezkommune Wedding


Forward to the Women*s Strike 2019

The 8th of March is the International Women’s Fight Day. Since 1921, women worldwide go out to the streets for their rights for equal chances, equal pay, fair share of care work and their right to decide over their own bodies. Some demands have been fulfilled, many of them have not yet.

While in Germany in the past, the so-called “Women’s Day” has been used to fob women* off by giving them some flowers and nice words, a new standard of women*s strike is being established internationally.

Last year in Spain for example, millions of women* laid down their work under the slogan “When we strike, the world comes to a standstill”. It was the biggest mobilization of women* in the history of Spain. These striking women* managed to partially paralyze the country and to push forward feminist claims.

Inspired and motivated by these fights, also in Germany a wide coalition of women and queers* of different contexts has been built up.

Since this year, the 8th of March is a recognized holiday in Berlin. But the stopping of wage labor is not our only leverage. Quite the contrary; the strike is not only about paid work but also about the fields where mainly women* do non-paid-work, like housework, raising children and care work. It is about making the dual burden of women* through house work and wage labor visible.

Kiezkommune Wedding supports the strikers by attending a strike point before the start of the official demonstrations.

From 9 am on, we welcome everybody interested to Groni50 for sharing breakfast together, creating posters and getting in the mood for a combative day. The prelude is the 5 before 12 action. Afterwards, we’ll drive together to Alexanderplatz at 13:30 (the demo will start at 14:00).

Especially women, lesbians, trans* and inter* people are welcome, but also men who want to express solidarity. In Wedding or elsewhere – take part in the women*s strike, creatively and diversely!

We strike! Join us!
Kiezkommune Wedding

This entry was posted in Wedding. Bookmark the permalink.