Gegen Immobilienspekulation in Kreuzberg und anderswo

Am 5.4., einen Tag vor der Großdemo gegen jeden Mietenwahnsinn, machen wir der IDEAL-Versicherung in der Kochstraße 26 beim Checkpoint Charlie unsere Aufwartung. Die IDEAL-Versicherung ist Besitzerin des Geländes Skalitzer Straße Ecke Mariannenstraße. Nach ursprünglichen Plänen, dort einen Riesenkomplex mit Hotel/Hostel und Einkaufszentrum zu bauen, wurde im Januar medienwirksam eine Kehrtwende inszeniert: Die Versicherung will sich vor einem Imageverlust schützen und lässt sich nun ein großes Bürogebäude genehmigen. Medienwirksam wurde gemeinsam mit Baustadtrat Schmidt auch Fläche für gemeinwohlorientiertes Gewerbe angekündigt.

Wir wollen die Verantwortlichen an ihre werbenden Versprechen erinnern: Bezahlbare Gewerbeflächen für gemeinwohlorientierte Nutzungen und von Verdrängung betroffene alteingesessene Läden jetzt! Wir wollen klare Zusagen: Konkrete Vorschläge zur Beteiligung von Nachbarinnen, Nachbarn und Gewerbetreibenden bei der Entwicklung des Geländes, bezahlbare Gewerbemieten und Wohnungen, keine schicki-micki Startups, keine weitere Gentrifizierung,  Hipsterisierung und Touristifizierung unserer Nachbarschaft.

Wir stellen auf dieser Kundgebung klar: Jede Form der Immobilienspekulation trägt zum Mietenwahnsinn bei. Wir fordern eine 100% gemeinwohlorientierte Nutzung des Geländes Mariannenstraße/Skalitzer Straße und sind gegen jede Form der Immobilienspekulation in SO 36 und anderswo.

nohostel36.noblogs.org

This entry was posted in Kreuzberg / Neukölln. Bookmark the permalink.