Tag Archives: Mieterkampf

Nachbar*innen gegen Airbnb & Co. im Januar

 Wir möchten euch herzlich zu unserem nächsten Treffen der Nachbar*innen gegen Airbnb & Co. einladen! Es findet diesen Samstag, den 11.1., um 14 Uhr im Kiezladen Mahalle (Waldemarstraße 110) statt.

Wir werden uns kurz besprechen und dann in Läden im Kiez gehen, um unsere Plakate aufzuhängen.

Sa. 11. Januar / ab 14:00
Kiezladen Mahalle, Waldemarstr. 110, Berlin

14.12. / Mietendeckel – und nun?

Ein Gespräch mit Philipp Mattern (Berliner MieterGemeinschaft). Wir besprechen u.a. die folgenden Fragen:

  • Was ist überhaupt der Mietendeckel?
  • Was bedeutet er für die Mietenbewegung?
  • Welche Rolle spielt er für unseren Kampf gegen Airbnb & Co?
  • Deine fragen

Samstag 14.12, 14 Uhr
Mahalle, Waldemarstraße 110

Laternen basteln im Kiezladen Mahalle

Die Tage werden früh dunkel, die Luft wird kalt und die Straßen sind auch nicht mehr so belebt. Das ist genau die richtige Zeit, um eine Laterne zu schnappen und zusammen einen Laternenumzug zu machen. Die Nachbar*innen von Bizim Kiez haben sich das auch gedacht und organisieren so einen Umzug. Wir wollen mitmachen und gemeinsam durch unsere Straßen ziehen. Lasst uns auf die soziale Verdrängung durch Mieterhöhung und Vereinzelung in unserem Kiez aufmerksam machen!

Continue reading

Über-Tourismus / 16. November / Mahalle, Waldemarstr. 110

Am 16 November findet ein weiteres Treffen von Nachbar*innen gegen Airbnb & Co. in Mahalle statt. Nach dem treffen zeigen wir Ausschnitten aus Zwei Dokumentarfilme über Tourismus. Im Anschluss Gespräch bei Kaffee, Tee und frisch gebackenen Waffeln!

Über die Dokus: Wir machen alle gerne Urlaub. Oft vergessen wir dabei, dass Tourismus immer größere Auswirkungen hat auf die Orte, die wir besuchen und wo wir und andere Menschen leben.

Der Tourismussektor wächst explosiv, und das hinterlässt deutliche Spuren. Die Menschen, die an unseren Urlaubsorten leben, leiden mehr und mehr unter Überkonsum, Umweltverschmutzung und der ökonomischen Ausbeutung der Erde.

Dieser Prozess findet nicht nur an exotischen Orten statt, sondern auch hier in Berlin. Zu Airbnb-Hotels umgewandelte Wohnhäuser und Bauprojekte wie das Hostel36 in Kreuzberg haben direkte Auswirkungen auf unsere Mieten und andere Lebenshaltungskosten.

Was ist das für ein Prozess? Ist das geplant? Was hat der Stadtrat damit zu tun? Continue reading

14. Sept. Protest – Kiezmarkthalle statt Luxus-Food-Halle

Nachbar*innen bei uns um die Ecke in Kreuzberg treffen sich am Samstag vor der Markthalle Neun, um gegen die weitere Gentrifizierung der Markthalle Neun und ihres Kiezes zu protestieren. Sie fordern zahlbare Einkaufsmöglichkeiten statt Luxus-Food.

Von Ihren flyer:

„Kreuzberg steht für Vielfalt und Miteinander. Die Markthalle Neun für Ausgrenzung. Trotz aller Proteste wollen die Betreiber, dass ALDI verschwindet. Die Entwicklung zu einer Luxus-Food-Halle geht weiter. Die Mieten im Umfeld der Halle explodieren.
Kiezbewohner werden verdrängt. 2011 war eine Halle für Alle geplant. Das Gegenteil ist eingetreten. Wir haben es satt!  Für eine bezahlbare Stadt.“

14. September, 15:00
Eingang Eisenbahnstr.

27. Sept. Kiezspaziergang der Nachbar*innen gegen AirBnB & Co.

Ein Spaziergang durch den Kiez, bei dem wir die hohe Konzentration von Ferienwohnungen und anderen ausbeuterischen Wohnformen in Kreuzberg aufzeigen  und dagegen protestieren wollen, dass bezahlbarer Wohnraum höheren Profiten Platz macht . Wir laufen gemeinsam durch den Kiez und sprechen hin und wieder kurz über die Hintergründe von Firmen und ihren Praxen.

27 September, 18:30
Sammel- und Startpunkt: Mariannenplatz, Kreuzberg